reichweiter

Menschen, Medien, Eimerketten

Real Humans

real hubots

Schwedischer Sci-Fi von 2012, gestern auf Arte, Teil 3+4 – interessanter Topic

bisher angenehm entspannt inszeniert.

bizarre Dialogschnipsel (themenbedingt) und ab und zu ein tiefer langer Basston.

die Identitätsfrage – total postmodern – Menschenrechte für Androiden,
einfach die Primatenrechte übersprungen,  ein anderer sci-fi, a smart one.

die Pflegekraft neu konfigurieren, „dauert mindestens eine stunde“ ^^
„Hubots“ nennen sich diese Robo-Helfer im Alltag:
too intelligent to be human, just experiencing the mind anew.

oder: artificial intelligence – zu gut programmiert und zunehmend renitent. 😉

„eine kleine Spende für eine Altenpflege ohne Hubots“ – schnarrt der Human
… und dann kommt die alte Rassisten-Schiene

im Prinzip geht’s also um das gleiche Übel, wie seit Jahrhunderten.

gegen die Schwächeren, Farbigen, Ausländer, Anderen …
bloss diesmal auf die Künstliche-Intelligenz-Ebene gehoben.

kein schlechter Kniff.

mir gefällt das – auch weil sie aus Schweden und nicht aus Hollywood.

"ich kann nun mal keine Predigt schreiben ohne zu rauchen", schöner Satz. 
"wer seid Ihr eigentlich" auch keine schlechte Frage in diesem Film.

Der Photoshop-Bezug

super Tableau, die Sonne scheint von hinten flach in den Raum, 3 Humans rauchen zuviel,
und der ganze Raum bekommt nen dicken Schleier – bei den hubots gibt es sowas nicht,
sondern: gestochen scharfe Raumaufnahmen, klare Kontraste ^^

war wohl ein wirklich langer harter winter in Nordeuropa,
in dem man sich so ein Drehbuch ausgedacht hat – Cooler Scheiß !

Hubots erkennt man an dem konsequenten Retusche-Werkzeugeinsatz,
den wir gestern im Photoshop-Kurs geübt haben, Pupillen gefärbt und die Falten abgewedelt
– obwohl das für bewegte Bilder mit after effects oder premiere bestimmt viel aufwendiger ist

etwas konstruiert, oder plakativ, der Plot, aber gut inszeniert (zumindest gut ausgeleuchtet),
sag ich so aus dem Bauch und der Erfahrung,
– fachlich hab ich eher vages Halbwissen bzw. keine Ahnung^^

ich glaub, der ist einfach ziemlich stylish – im Grunde eine grandiose Bildbearbeitungsorgie ^^

Die Fortsetzung

nächsten Do., 18. april, 20h15 – 22.15h die Fortsetzung von „real humans“ auf Arte

info-Link

http://www.imdb.com/title/tt2180271/?ref_=fn_al_tt_1

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Information

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am 12/04/2013 von in Cross Media Kurs, TV Watch und getaggt mit , , , .
Paul Fehm

Literarischer Blog Heidelberg

Hola Spanien

Politik und Wirtschaft in Spanien

%d Bloggern gefällt das: