reichweiter

Menschen, Medien, Eimerketten

Vor 3 Jahren

Deutschland, 10. März 2014 – Rückblick auf:

Japan, 11. März 2011

Erdbeben, Tsunami und die Atomkatastrophe in Fukushima.

Bis dahin stand alles im Zeichen der Libyen“krise“, Gaddafi lebte noch.
Auch das etwas aus den Schlagzeilen geraten.

Vor 3 Jahren hab ich zu Japan eine Woche lang einen täglichen Blog geschrieben.
Heute, drei Jahre später, ist Fukushima noch immer Thema, (so wie ein bisschen auch Libyen)

Auch ohne Jahrestag – das letze Mal war das AKW dort vor knapp drei Wochen in den Schlagzeilen, bzgl. 100 Tonnen hoch radioaktives Wasser ausgelaufen. und Libyen?
Googeln Sie selbst. Do you remember?

Aus dem zeitlichen Abstand und in seiner Unmittelbarkeit finde ich diese Zeitkapsel der medialen Bearbeitung und der eigenen Verarbeitung interessant genug für eine erneute Veröffentlichung.

(Damals habe in meinem Blog meistens alles kleingeschrieben, sorry)

12. – 18. März 2011 – Ein Tagebuch – und ein Prolog

Anders geht das gar nicht.

eine Art Logbuch – in 6 Teilen – kurze Texte  …

Das ist das Zeitfenster – darauf beschränke ich mich.

ein versuch der beschreibung, beobachtung, verarbeitung
dabei subjektiv, selbst-beobachtend, selbstbeschreibend,
und selbstverständlich selbstverarbeitend.

so selbstverständlich ist das gar nicht – ausser in dem medien spricht da keiner viel drüber

Das war der Prolog – ich fange an:

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Information

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am 10/03/2014 von in Alltags Watch, Politik - Inland, TV Watch und getaggt mit , , , .
Paul Fehm

Literarischer Blog Heidelberg

Hola Spanien

Politik und Wirtschaft in Spanien

%d Bloggern gefällt das: