reichweiter

Menschen, Medien, Eimerketten

Japan Teil 4b

15 marz 2011 – späte einsicht

endlich weggezapped … nach 1000 anderen hirngedanken, windungen …
(immer an der wand lang) …

manchmal hab ich ja angst, mich versteht keiner, und ich bin in meinem verdreht-spinnert assozierenden einfach unverständlich, nicht am puls … oder mache gedankensprünge, lasse 17 logische schritte bis zur nächsten aussage einfach aus, merk‘ es gar nicht – und bilde mir das nur ein.

„das boot“, selbst der director’s cut auf dem ersten, um 1.40h, oh, der 15. ist noch jung … kommt der aus aktuellem anlass oder ist das nur ein zufall? also wenn das boot keine geschichte über risikotechnik im extremzustand ist, bei der die einzelnen personen einen höheren erzählerischen wert haben als die anonyme urgewalt des ozeans, die über sie unbeeinflussbar hinwegrauscht … nur der notorisch deutsch-japanische durchsetzungswillen kann die scheisse jetzt noch raushauen. w. petersen, das haste dir auch nicht so gedacht.

wieso deutsch-japanisch und boot und durchhalten ? irgendwo hab ich da mal einen schnipsel gehört (guido, angela?) von wegen langjähriger deutsch-japanischer freundschaft, stutzte kurz, dachte aktuell und börsen-index, aber eigentlich erst mal achsenmächte, die alte fascho deutsch-japanische ideologieachse, anderes thema.

aber „japan ist nicht haiti“ – das wurde mal so locker dahingesagt, aber ist meiner meinung ein angesagter vergleichs-spruch. das ist industrienation, die wir zwar nicht verstehen, die aber für uns interessantes produzieren – versus – arme opfer in der dritten welt, deren leiden uns zwar eine zeitlang leid, aber nicht wehtut.

japan ist ein quasi bruderstaat-icon – das könnten wir sein, wir verstehen sie zwar nicht wirklich und bemühen uns nicht sonderlich drum – but money makes the world go round – die verstehen uns langnasen auch nicht, aber  money makes the world go round …

aber jetzt scheint das alles in frage gestellt zu sein.

good luck – uns allen

+++

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Information

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am 15/03/2014 von in Alltags Watch, Geopolitik, Politik - Inland, TV Watch und getaggt mit , , , .
Paul Fehm

Literarischer Blog Heidelberg

Hola Spanien

Politik und Wirtschaft in Spanien

%d Bloggern gefällt das: