reichweiter

Menschen, Medien, Eimerketten

hardboiled crime stories + Kindesmissbrauch

Sibylle Berg, Rotherham & world abuse

Gestern  habe ich Andrew Vachss‘ Kriminalromane und Kurzgeschichten, deren Bezug zum Kindesmissbrauch, erwähnt – und den Begriff hardboiled, als Genrebezeichnung … heute will ich ergänzend Don Winslow und James Ellroy als aktuelle Protagonisten solcher hardboiled-Erzählungen nachreichen, oder einen bekannteren Prototypen dieser Erzähler, Raymond Chandler. Sein Protagonist Philipp Marlowe, verfilmt mit Humphrey Bogart, ist wohl vielen bekannt – Elmore Leonhard ist auch so ein Kandidat – und eigentlich gibt es noch viele menschliche-Abgrundbeschreiber mehr – gemeinsam ist ihnen aber, dass sich sich meist auf den Missbrauch von Erwachsenen untereinander beschränken.

Sibylle Berg in ihre aktuellen spon-Kolummne schreibt über den Missbrauchsskandal in Rotherham, GB  –

so wie sie jede Woche über irgendwas erzählt, sich aufregt, empört, oder einfach frozzelt …

Danke, dass sie auf diesen Massenhinweis für Kindesmissbrauch noch einmal hinweist, weil nur 2 Tage nach dem Unicef Child Report redet schon wieder keiner mehr davon. In Anbetracht der sonstigen Krisenherden, die sie erwähnt, ist das ja auch nur ein weiterer Empörungsschauplatz.

Dass sie in den weiteren Zeilen ihre Ohnmacht gegenüber der von uns Individuen wahrgenommenen weltweiten Zuspitzung ausdrückt, ist nachzuvollziehen … aber dieser umgemünzte „Cobra übernehmen Sie“-Spruch steht wohl nicht zufällig zum Schluss –  ein so angelegter Text endet doch meistens in einem Gefühl der Frustration …

statt „Regierung“ wäre wohl „Zivilgesellschaft“ ein vergleichbares Schwammikum gewesen.

Gewalt gegen Kinder und Jungpubertierenden-Missbrauch findet selbst für uns deutsche Feuilleton-Lesende und-Schreibende quasi nebenan statt, das ist nicht fernorientiert und nicht Naher Osten oder Ukraine … warum passiert das hier, von unserem sogenannten gesunden Menschenverstand einfach unbemerkt (ignoriert)? Welche Menschen lassen so etwas trotz Randwahrnehmung über Jahre einfach passieren? Diese Verantwortung kann man nicht einfach der Regierung zuschustern, das sind elementare Fragen an eine Idee von Zivilgesellschaft, an eine humane und mitverantwortliche Nachbarschaft, das ist eigentlich ein erstes Argument für verbesserungwürdige Aktionen gegen die sich anonymisierende Grossstadt, ach was, gegen sich das verbreitende Überall.

Erste obskure Pläne schwirren mir im Kopf – genau wie Frau Berg, aber in punkto Regierung sag ich alternativ: Regierung, lass dich mal beraten 😉

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Paul Fehm

Literarischer Blog Heidelberg

Hola Spanien

Politik und Wirtschaft in Spanien

%d Bloggern gefällt das: